Vorteile einer Doppelstiftung

Artikel gespeichert unter: Allgemein, Doppelstiftung, Stiftungssteuerrecht


Ein Vorteil einer Doppelstiftung liegt darin, dass die Sicherung der unternehmerischen Verantwortung in den Händen der Stifterfamilie liegt. Ferner können Familienmitglieder aus den Erträgen einer Familienstiftung versorgt werden und die Fortgeltung des Stifterwillens kann dauerhaft gesichert werden.

Die Familienstiftung bedarf zu ihrer wirksamen Errichtung zwar der Anerkennung durch die zuständige Stiftungsaufsichtsbehörde, jedoch  unterliegt sie nicht der Stiftungsaufsicht, da sie eine Stiftung ist, die nicht öffentliche Zwecke verfolgt. Auch gibt es zahlreiche steuerrechtliche Vorteile: Die Erbschaft- und Schenkungsteuer kann bei Errichtung einer Doppelstiftung reduziert werden. Ferner kann die alle dreißig Jahre anfallende Erbersatzsteuer minimiert werden.

Haben Sie Fragen? E-Mail an die Stiftung

« Erbfähigkeit einer nach Eintritt des Erbfalls errichteten ausländischen Stiftung     Können Destinatärrechte gepfändet werden? »

Themen

Links

Feeds