Wie findet man den richtigen Stiftungszweck?

Artikel gespeichert unter: Destinatär, Stiftungsgründung, Stiftungszweck


Den richtigen Stiftungszweck zu finden ist oft nicht einfach. Es spielen viele Faktoren eine Rolle. Oft ist es die eigene Biografie, z.B. weil man ein großer Kunst oder Musikliebhaber ist oder eine schwere Krankheit überwunden hat, die einen inspiriert. Jedoch sollte man auch Lücken erkennen, indem man viel Zeitung liest und hier und dort Stellen entdeckt, bei denen Handlungsbedarf besteht. Auch Freunde und Bekannte, gemeinnützige Einrichtungen und Stiftungsagenturen können einen anregen.

Wenn man eine Idee ins Auge gefasst hat, folgen die nächsten Überlegungen:

  • Kann ich mit dem vorgesehenen Grundstockvermögen den Stiftungszweck  erfüllen?
  • Kann ich den Stiftungszweck dauerhaft erfüllen?
  • Trifft der Zweck auf einen konkreten Bedarf?
  • Bestehen bereits Stiftungen oder andere öffentlich rechtliche Einrichtungen, die diesen Zweck erfüllen oder unterstützen? Hab ich viel Konkurrenz?

Eine Stiftung kann auch mehrere Zwecke verfolgen. Jedoch ist bei mehreren Stiftungszwecken darauf zu achten, dass die Gefahr besteht, zu viele und in ihrer Zahl kaum zu bewältigende Förderanträge zu bekommen. Der Vorteil von mehreren Stiftungszwecken liegt jedoch darin, dass die Stiftung nachhaltig ihren Zwecken nachkommen kann und bei Wegfall eines Stiftungszwecks durch z.B. Zeitgeschichte oder Naturkatastrophen noch weitere Stiftungszwecke zur Verfügung stehen. Mit dem Stiftungszweck ist nämlich auch das Schicksal einer Stiftung besiegelt.

Haben Sie Fragen? E-Mail an die Stiftung

« Zur Anwendung des Durchlaufspendenverfahrens bei der Zuwendung der Kapitalausstattung an eine gemeinnützige Stiftung     Rücknahme der Genehmigung einer Stiftung des bürgerlichen Rechts - Vertrauensschutz »

Themen

Links

Feeds